Die etwas andere Sportstunde der Jedermann Abteilung

16. Juni 2016 um 19:07

Die etwas andere Sportstunde der Jedermann Abteilung

“Schau mal über den Tellerrand hinaus …“

Unter diesem Motto hatte die Jedermann Gruppe Ludwig Lingenheil (Lugge) aus der Taekwondo

Abteilung unseres Vereins, zu sich eingeladen, um einen kleinen Einblick in die Selbstverteidigung zu bekommen.

Zu Beginn wurde von Lugge die Bedeutung und Entstehung von Taekwondo (TKD) erklärt.

Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon) und Weg (Do).

TKD heißt sinngemäß übersetzt „Der Weg der Hand und des Fußes“.

Fuß und Hand deswegen, weil man durch TKD lernt, sich mittels Fuß-Kick und Handschlagen/Stoßen sich zur Wehr zu setzen.

Nach dieser kurzen Theorie ging es los mit der Praxis in unserer Stunde…… schon beim gründlichen

Aufwärmen waren für uns Übungen dabei die uns sehr beeindruckten.

Die ein oder andere Dehnübung brachte dabei schon manchen an seine Grenzen. Waren es doch zum

Teil ganz andere Bewegungen die wir sonst an unseren Übungsabenden machten.

Anschließend wurden uns von Lugge erste Übungen zur Selbstverteidigung gezeigt.

Paarweise wurden diese jeweils durchgeführt und dabei von Lugge und seinem Team auf die

richtige Durchführung überwacht.

Die Jedermänner und -Damen waren mit Elan und Eifer dabei … diese Stunde verging wie im Flug.

Egal ob Fußkick, Handschlagen, Abwehr eines Messerangriffs … es war hoch interessant für uns.

Mit einer abschließenden kurzen Meditationsübung wurde der Übungsabend beendet.

Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum geselligen Beisammensein gab es bei der

anschließenden gemütlichen Hockete.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Ludwig und seinem Team für den Einblick ins TKD und den gelungenen Abend.

 

Die Jedermänner und –Frauen mit Gästen