Dan Preparation meeting in Mühlacker

9. Dezember 2018 um 21:49 von TSVW

Am 09.12.2018 Dan Preparation meeting in Mühlacker

Workshop in Wiesloch

18. November 2018 um 18:48 von TSVW

20181118_100656

Ludwig Lingenheil mit nur hochkarätigen Dan-Trägern beim Poomseworkshop mit M. Scherer 7. Dan

Bild anklicken

Schlachtfest 2018

11. November 2018 um 18:01 von TSVW

Ein herzliches Vergelts Gott an all Besucher des diesjährigen Schlachtfestes.

Ein toller Auftritt der jungen Blaskapelle Blechexpress, gut gelaunte Gäste und emsiges Personal ließen das 2. Schlachtfest zu einem vollen Erfolg werden.

Dank Eures kommens war die Küche um 13:00 Uhr ausverkauft.

Für das nächste Jahr werden wir unseren Wareneinkauf weiter aufstocken um alle Gäste bewirten zu können.

Es bedankt sich die Vorstandschaft.

10 Jähriges Bestehen Taekwondo Wuchzenhofen

23. September 2018 um 12:29 von TSVW

20180923_120847Bild Anklicken

Der Oktober 2018 wird als Einsteiger-, Anfängermonat angeboten, Quereinsteiger sind das ganze Jahr über willkommen.

Einsteigsalter ab 7 Jahre, bei uns sind auch Ü … willkommen.

Wir freuen uns auf euer kommen.

Das Trainerteam

DVL Workshop in Plüdershausen

9. Juli 2018 um 08:38 von TSVW

IMG-20180709-WA0000

                                                                                                                                                                                       Sinja Wiest und Natalie Huber mit Kwak Kum Sik 9. Dan

Am 07.07.2018 fand in Plüderhausen ein Danvorbereitungslehrgang statt.
Das war ein toller und anspruchsvoller Lehrgang mit motivierten Teilnehmern.
Die Referenten Kwak Kum Sik 9. Dan, Wolfgang Brückel 9. Dan und Michael Scherer 7. Dan sind das komplette Prüfungsprogramm für eine anstehende Dan-Prüfung durchgegangen. Der TKD Wuchzenhofen hat zur Zeit 7 Dan-Anwärter in Ausbildung, die sich für eine Dan-Prüfung Ende 2018 oder Anfang 2019 vorbereiten.

Kup-Prüfungen 05.07.2018

7. Juli 2018 um 07:18 von TSVW

20180705_202128

Helena Gajer holt sich den Pokal

Wuchzenhofen: Am Donnerstag, den 05.07.2018 fand  in der Sporthalle Wuchzenhofen die erste Gürtelprüfung des Jahres 2018 statt. Zu Gast waren die Sportler vom Partnerverein SV Beuren, die ebenso an der Prüfung teilnahmen. Die Teilnehmer zwischen 7 und 45 Jahren durften ihr Können vor dem Prüfer der Deutschen Taekwondo-Union, Thomas Steible,  präsentieren. Es wurden alle Bereiche des Taekwondos geprüft, welche Grundtechniken, Formenlauf, Wettkampf, Selbstverteidigung und Bruchtest  beinhalten. Den weiß-gelben Gurt erhielten Simon Würzer, Melina Mayinger, Collin Rehbock und Veronika Felder. Zum gelben Gurt wurden geprüft Sonja Leonie Prinz und Jana Sontheim. Zum gelb-grünen Gürtel nahm, Lenny und Leila Weitner, Jonas Badstuber, Johannes und Helmut Zimmermann teil. Den grünen Gurt erhielten Samuel Nusser, Udo Bodenmüller und Orlando Karrer. Den grün-blauen Gürtel bekam Lina Sötzen. Den blauen Gürtel absolvierte Helena Gajer und Mia Bay. Den blau-roten Gurt erhielten Benedikt Nessler und Pius Müller. Gürtel rot bestanden Emily Nessler und Timo Bodenmüller. Das Highlight des Abends war die Prüfung zum rot-schwarzen Gürtel, in dem der Sportler sein komplettes Können abrufen mussten, um den Prüfer zu überzeugen. Diese Prüfung legten erfolgreich Florian Hanser ab. Durch ihre hervorragende Leistung wurde Helena Gajer von Thomas Steible zu Prüfungsbeste ernannt und mit einem Pokal geehrt.

 

Trainer  Ludwig Lingenheil sowie sein Co-Trainerteam Thomas Walke und Tim Lingenheil konnten mit der Gesamtleistung sehr zufrieden sein, da alle Prüflinge  ihre jeweilige Prüfung mit Bravour bestanden und nun stolze Besitzer der nächsten Gürtelfarbe im Taekwondo sind.

In der Taekwondo Abteilung des TSV Wuchzenhofen trainieren 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Trainingszeiten sind Montag 18.00 – 19.30 Uhr und Donnerstag 18.30 – 20.00 Uhr.

10. Juni 2018 um 11:21 von TSVW

 

5

Zum 25jährigen Jubiläum des Taekwondo-Vereins Isny, wurden die Partnervereine TKD Gebrazhofen, TKD Kimratzhofen , TKD Bludenz (Östereich) und TKD Wuchzenhofen zu einem Lehrgang nach Isny ins Allgäu Fitness eingeladen.

Die erste Trainingseinheit „ Wettkampf“  wurde von Simon Sipple und Julian Moik geleitet.

Bei dieser olympischen  Disziplin werden zielgenaues Treffen, Schlagkraft, allgemeines Wettkampfverhalten und die Umsetzung taktischer Aufgabenstellungen trainiert.

Die zweite Trainingseinheit „Poomse“ wurde von Ludwig Lingenheil und Simon Sipple geleitet.

Bei dieser Form sind die Techniken exakt festgelegt. Hier ist das Ausbildungsziel Präzision zu erkennen und umzusetzen, Rhythmus, Dynamik, Exaktheit der Bewegung, Konzentration und richtiges Diagramm der Form.

Nach den anspruchsvollen Techniken, stärkten sich die Teilnehmer in der Mittagspause bei einem Weißwurstessen. Danach gab es eine kleine Vorführung vom Trainer des TKD-Vereines Isny: ein Spezialbruchtest mit 10 Ytonplatten.

In der letzten Trainingseinheit, Dauer von 2 Stunden, wurden die Teilnehmer mit anspruchsvollen Hapkidotechniken gefordert diese wurde von Robert Wagner geleite (Allgäu Fitness). Im Rahmen dieser Selbstverteidigung übte man die perfekte Abwehr von Faustschlägen, Fußtritten, Messer-  und Stockangriffen mittels Hand-. Fuß-  und Hebeltechniken. Wichtig ist hierbei auch die Berücksichtigung des Notwehrparagraphen.

Alle Taekwondosportler konnten am Schluss eines gelungenen Tages, voll ausgepowert, mit viel neuem Wissen und neue Eindrücken nach Hause gehen.

TSV-Wuchzenhofen – Jahreshauptversammlung

11. März 2018 um 15:43 von TSVW

Am 09. März 2018 begrüßte der 1. Vorsitzende des TSV-Wuchzenhofen, Michael Zettler, 45 Gäste, darunter auch Ortsvorsteher Gerhard Hutter im Ristorante „mamma mia“ in Wuchzenhofen.

Beim Jahresrückblick lag das Hauptaugenmerk bei vergangenen Veranstaltungen. So waren das Winterfeuer 2017 wie auch 2018 sehr gut besucht. Ebenso fanden 2 neue Veranstaltungen in der TSV-Historie bei der Bevölkerung großen Anklang. Hierzu zählt zum Ersten der Spielenachmittag. Hier konnten sich Jung und Alt bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen messen. Auch das leibliche Wohl kam bei Kaffee und Kuchen nicht zu kurz. Als zweitem neuem Event wurde im Herbst ein Schlachtfest durchgeführt. Dies fand als Alternativ-Veranstaltung zum Sportfest statt. Nach einem festlichen Gottesdienst wurde zum Mittagstisch Schlachtplatte mit Kraut und Püree serviert. Zur musikalischen Unterhaltung spielte die junge Kapelle des Blechexpress ein tolles musikalisches Repertoire auf.

In gewohnter Reihenfolge war im Anschluss der Bericht von Schriftführerin Christine Schäffeler der erste Beitrag. So lagen die Hauptpunkte der Vorstandssitzungen ganz klar in der Planung der verschiedenen Veranstaltungen. Als Info für die Mitglieder erwähnte sie, dass der TSV in diesem Jahr mit der Hallenbewirtung beauftragt ist. Ebenso informierte Sie, dass evtl. dieses Jahr die Hallenbeleuchtung ausgetauscht wird und im Zuge dessen überlegt und beantragt wurde, eine neue Beschallungsanlage gleich mit installieren zu lassen.

Danach folgten die einzelnen Berichte der Abteilungsleiter. Alle Übungsleiter

Winterfeuer

3. Januar 2018 um 22:18 von TSVW

Dank zahlreicher Besucher beim Winterfeuer des TSV hatten wir einen schönen Abend. Zum ersten mal, dass die Würste ausgegangen sind. Schön das wir so viele Begeistern konnten.

Natalie Huber bestanden mit Auszeichnung

16. Dezember 2017 um 10:40 von TSVW

 

Wuchzenhofen: Am Donnerstag, den 14.12.2017 fand  in der Sporthalle Wuchzenhofen die zweite Gürtelprüfung des Jahres 2017 statt. Zu Gast waren die Sportler vom Partnerverein SV Beuren, die ebenso an der Prüfung teilnahmen. Insgesamt 26 Teilnehmer zwischen 7 und 45 Jahren durften ihr Können vor dem Prüfer der Deutschen Taekwondo-Union, Thomas Steible,  präsentieren. Es wurden alle Bereiche des Taekwondos geprüft, welche Grundtechniken, Formenlauf, Wettkampf, Selbstverteidigung und Bruchtest  beinhalten. Zum weiß-gelben Gurt wurden geprüft Sonja Leoni Prinz und Jana Sontheim. Zum gelben Gürtel nahm Jannick Krug, Philomena Peter, Carina Heilig, Lenny und Leila Weitner, Jonas Badstuber, Johannes und Helmut Zimmermann teil. Den gelb-grünen Gurt erhielten Samuel Nusser, Udo Bodenmüller und Orlando Karrer. Den grünen Gürtel bekam Simon Weitz. Den grün-blauen Gürtel absolvierte Mia Bay. Den blauen Gurt erhielten Benedikt Nessler, Maren Sontheim, Pius Müller und Bastian Prinz. Gürtel blau-rot bestanden Anna Lena Butscher, Emily Nessler, Lukas Kokorsch und Timo Bodenmüller. Den roten Gürtel bekam Florian Hanser. Das Highlight des Abends war die Prüfung zum rot-schwarzen Gürtel, in dem die Sportler ihr komplettes Können abrufen mussten, um den Prüfer zu überzeugen. Diese Prüfung legten erfolgreich ab: Ayleen Bodenmüller und Natalie Huber. Durch ihre hervorragende Leistung wurde Natalie Huber von Thomas Steible zu Prüfungsbeste ernannt und mit einem Pokal geehrt.

 

Trainer  Ludwig Lingenheil sowie sein Co-Trainerteam Thomas Walke und Tim Lingenheil konnten mit der Gesamtleistung sehr zufrieden sein, da alle Prüflinge  ihre jeweilige Prüfung mit Bravour bestanden und nun stolze Besitzer der nächsten Gürtelfarbe im Taekwondo sind.

20171214_201742 - Kopie